So habe ich meine Altbauwohnung gemütlich eingerichtet

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten – mein Weg mit Kleinkind [Werbung]

Mit viel Ruhe, Bedacht und Liebe habe ich unsere neue Altbauwohnung eingerichtet. Vor mittlerweile acht Monaten bin ich in dieses charmante alte Haus gezogen, welches mich bereits bei der ersten Besichtigung begeistert hat. Ob man nun auf Altbauten steht, ist eine Geschmacksfrage. Ich liebe dieses besondere und freie Wohngefühl, welches für mich eindeutig durch die stattliche Deckenhöhe, plus die großen und besonderen Fenster entsteht.

Wenn man in eine neue Wohnung zieht, ist es wie ein erstes, vorsichtiges Kennenlernen. Über die Zeit lernt man sich immer besser kennen und weiß dann sehr genau, wie der andere tickt bzw. wo es knarzt.

Meinen Umzug habe ich mit „leichtem“ Gepäck gemacht und habe mich bis auf wenige Ausnahmen komplett neu eingerichtet. Die Küche und das Wohnzimmer sind die zwei für uns wichtigsten Räume. Hier wird gespielt, gegessen und entdeckt.

 

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten - mein Weg mit Kleinkind

Womit fängt man am besten an, wenn man eine Altbauwohnung gemütlich einrichten möchte?

Im Internet wie z.B. bei Pinterest oder auf Instagram kann man wunderbar stöbern und nach Inspirationen schauen. Bitte nicht blenden lassen! Sich inspirieren zu lassen ist eine Sache, das eigene, individuelle Leben eine andere. Hier habe ich mir bspw. überlegt, was das neue Sofa können soll oder wie ich mir meine Zeit darauf vorstelle. Folgend findest du ein paar Punkte, die ich mir notiert habe.

  • Ich möchte ein Ecksofa.
  • Ein pflegeleichter Bezug ist mir wichtig.
  • Es soll tief genug sein, um bequem darauf liegen zu können.
  • Ich wünsche mir einen neutralen, nicht zu dunklen Farbton.

 

Weil ich seinerzeit so zufrieden war, habe ich das Sofa und den Couchtisch wieder bei Homepoet ausgesucht. Wer oder was ist denn Homepoet? Homepoet ist kein klassischer Onlineshop für Möbel, sondern hebt die Grenze zwischen Onlineshop und stationärem Handel auf. Die Möbel werden erst auf Bestellung gefertigt, das heißt zwar, dass die Produktion bzw. Lieferung ein wenig länger dauern kann. Allerdings wird damit ein Zeichen gegen Überproduktion und Verschwendung gesetzt, was ich richtig gut finde.

Der Großteil der Möbel wird in Europa hergestellt, sehr viel davon in Deutschland und dann von einem regionalen Möbelhaus ausgeliefert und ggf. aufgebaut. Auf diese Weise werden kurze Transportwege sichergestellt und der lokale Einzelhandel gestärkt.

Theoretisch hätte ich vor meiner Bestellung in eines der Möbelhäuser (über 250x in Deutschland, Österreich und der Schweiz) fahren können, um mir die Möbel vorab in echt anzuschauen. Quasi Wohnträume zum Anfassen. Nach ein paar Wochen wurden das Ecksofa Oviedo und der Couchtisch Missoula angeliefert. Zwei MitarbeiterInnen haben die Möbel in die Wohnung getragen, ausgepackt und aufgebaut. Der gesamte Verpackungsmüll wurde direkt mitgenommen.

 

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten - mein Weg mit Kleinkind

Wertig wohnen mit Homepoet:

Das Ecksofa Oviedo von Global Family ist ein qualitatives Möbelstück für einen urbanen und zeitlosen Look. Das Sofa ist das zentrale Möbelstück in meinem Wohnzimmer und bildet zusammen mit dem Couchtisch den Mittelpunkt. Hier ist es mir wichtig, dass die Farbe neutral ist, damit ich mit unterschiedlichen Accessoires variieren kann. Die Polsterfarbe soll zudem nicht allzu hell sein, da meine Tochter noch recht klein ist und ihre neugierigen Hände und Finger aktuell wirklich überall sind.

Bei dem Sofatisch habe ich mir im Vorfeld überlegt, dass dieser nicht zu hoch sein soll, um als Spielfläche zu dienen, außerdem muss er einen wirklich stabilen und festen Stand auf dem Boden haben. Was soll ich sagen – Der Couchtisch Missoula von Natura Home ist ein wahres Prachtstück für alle HolzliebhaberInnen! Gefertigt aus massiver Asteiche bringt er solch eine herrliche Portion Wärme und Gemütlichkeit mit!

Homepoet bietet exklusive Premium-Marken, die online sonst nicht in vergleichbarer Auswahl verfügbar sind: RAUM.FREUNDE, Comfort Republic, global, Natura, Lebensart & Contur. Das Sortiment wird dabei laufend erweitert und optimiert!

 

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten - mein Weg mit Kleinkind

 

Meine Tipps zum gemütlichen Einrichten deiner Altbauwohnung:

  • Suche die Möbel nach DEINEN individuellen Bedürfnissen aus.
  • Überlege dir im Vorfeld wieviel Stauraum du benötigst und welche Art von Dingen evtl. dekorativ arrangiert oder doch lieber versteckt aufbewahrt werden sollen.
  • Harmonische Farben zwischen Wänden und Möbeln wirken sanft und wirken weich.
  • Ein Raum/eine Wohnung muss nicht von nun auf jetzt „komplett fertig“ eingerichtet sein. Lass dir Zeit.
  • Setze bei der Deko auf wenige, aber dafür ausgewählte Stücke, die perfekt untereinander/miteinander harmonieren.

 

Folgend findest du ein paar Produkte, die ich zum Einrichten unseres Wohnzimmers verwendet habe.

*Affiliate Links

 

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten - mein Weg mit Kleinkind

Eine Altbauwohnung gemütlich einrichten und genießen

Geschmäcker sind unterschiedlich und das ist auch gut so! Ich teile hier meine persönliche Herangehensweise mit dir und freue mich, wenn ich dir so den ein oder anderen Tipp geben kann.

Wenn du Lust auf mehr Inspirationen rund um die Themen Wohnen und Einrichten hast, schaue dir gerne weitere Projekte an. Auf meinem Instagram Account nehme ich dich täglich mit durch meinem kreativen Mama-Alltag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benoetige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht oeffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur fuer diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Loeschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklaerst du dich damit einverstanden. Eine ausfuehrliche Erlaeuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklaerung.

Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und akzeptiere diese.*