DIY Setzkasten selber bauen [Werbung]

DIY Setzkasten selber bauen [Werbung]

Januar 6, 2021 0 Von Wiebke

Mit Möbeln, die man selbst gebaut hat, kann man das eigene Zuhause einzigartig individualisieren. Heute zeige ich dir, wie du einen Setzkasten selber bauen kannst.

Zusammen mit wolfcraft habe ich mir eine Bauanleitung überlegt, die du auch mit wenig Bauerfahrung gut umsetzen kannst.

 

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

 

Einen Setzkasten selber bauen

Für den selbstgebauten Setzkasten ist es wichtig, die einzelnen Holzstücke genau und sauber zuzuschneiden. Beim Fixieren mit Holzleim ist neben der korrekten Ausrichtung der einzelnen Teile der Anpressdruck wichtig.  

Die beliebte Einhandzwinge  hat bei meinem selbstgebauten Setzkasten ganze Arbeit geleistet.

 

Falls du den Setzkasten lieber farbig lackieren möchtest, kannst du das am besten vor dem Verleimen der einzelnen Teile machen. Ob du hier einen Lack, eine Lasur oder doch lieber eine Beize verwendest ist eine reine Geschmacksfrage. Falls du das Holz allerdings beizen möchtest, solltest du eine abschließende Lackierung mit einem Klarlack zeitlich mit einplanen. Durch das Beizen stellen sich die feinen Haare der Holzfasern auf und damit sich das Holz danach nicht so rau anfühlt, sollte man die Holzteile zum Schluss noch mit Klarlack überziehen.

 

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

Einen Setzkasten bauen 40x50cm – Materialliste:

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

Setzkasten bauen leicht gemacht:

 

  1. Im ersten Schritt zeichnest du die Längen aller Holzstücke an und sägst sämtliche Holzteile mit der Säge zurecht. Das klappt am besten mit der Stichsäge (Holzleiste mit den Zwingen an einer Werkbank oder Tisch einspannen). Für den Rahmen benötigst du Holzleisten mit den Maßen 2 x 50 cm und 2 x 37 cm. Für die Innenfächer benötigst du weitere Leisten in den Maßen 2 x 37 cm, 1 x 27 cm und 2 x 8,5 cm.  Falls du eine andere Innenaufteilung für deinen Setzkasten möchtest, muss du hier die Maße für die Innenaufteilung anpassen. Für die Rückseite des Schaukastens aus Holz benötigst du eine Holzplatte mit dem Maß 40 x 50 cm. Nach dem Zuschnitt aller Teile kannst du nun die Schnittkanten und Flächen mit Schleifpapier ein wenig glätten.
  2. Wenn du alle Leisten und die Rückwand vorbereitet hast, geht es mit dem Zusammensetzen des Setzkastens weiter.
  3. Beginne mit den vier Holzteilen für den Bau des Rahmens. Trage den Leim gleichmäßig auf die schmale Seite der Rahmenstücke auf und platziere die vier Leisten mit Hilfe von vier Eckenspannern aneinander. Lasse den Holzleim fest werden und entferne danach die Eckenspanner. Feuchten Leim kannst du am besten sofort mit einem Lappen aufnehmen, falls etwas heraustreten sollte
  4. Trage nun den Holzleim auf den gesamten Rahmen auf und setze diesen auf die Rückwand. Achte hier auf eine exakte Ausrichtung des Rahmens zu der Rückwand und fixiere beide Teile mit Hilfe der Einhandzwingen miteinander. Lasse des Holzleim vollständig trocknen bevor du die Zwingen entfernst. Fixiere die Innenaufteilung des Setzkastens ebenfalls mit Holzleim.

 

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

DIY Setzkasten aus Holz selber bauen

 

 

Fertig ist dein selbstgebauter Setzkasten!

Der Setzkasten ist ein schönes Deko Projekt zum Selberbauen und Verschenken. Der Schaukasten aus Holz lässt sich immer wieder neu dekorieren und gestalten, sodass er eine ganzjährige Dekoration ist. Ich habe in diesem Jahr viele kleine Sachen gesammelt, die mich an besondere Tage und Momente erinnern. Auch ohne “richtigen” Urlaub ist da eine ganz wunderbare Sammlung von besonderen Momenten zusammen gekommen.

Gefällt dir meine DIY-Idee so gut, dass du sie nachmachen möchtest? Dann zeige mir dein Ergebnis gerne mit dem Hashtag #wiebkeliebtDIY auf Instagram.

 

DIY Fiber Rainbow - Stickrahmen Deko selber machen

 

✉ VERPASSE KEINE NEUIGKEITEN

Melde dich an und erhalte monatlich die neuesten Beiträge direkt in dein Postfach.

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich damit einverstanden erklärst.