DIY Beton Herzen mit Blattgold – Tischdeko zur Hochzeit

Wo ist die Zeit geblieben!? Mittlerweile haben wir schon die zweite Jahreshälfte des doch gefühlt vor garnicht allzu langer Zeit begonnenden Jahres erreicht. Vielleicht warst du in diesem Jahr schon Gast auf einer Hochzeitsfeier oder darfst dich auf ein baldiges Fest von einem Hochzeitspaar freuen. Die Sommermonate sind bei Hochzeitspaaren begehrt. Mit vielen Überlegungen und Planungen für den schönsten Tag des Lebens werden viele Monate fleißig vorab gefüllt. Da steckt viel Mühe, Durchhaltevermögen und nicht zuletzt Geld drin. Mit ein klein wenig Geschick kannst du wunderschöne Deko für den Hochzeitstisch selbermachen. Die süßen DIY Mini Vasen mit Blattgold sind ein richtiger Hingucker und ein tolles Upcycling aus Altglas. Falls dir als Hochzeitsgast noch eine zündende Idee für ein Geschenk zur Hochzeit fehlt kann ich die meine Lastminute Geschenkideen ans Herz legen. Heute möchte ich eine weitere Inspiration für ein einfaches Beton DIY zeigen, wir basteln Beton Herzen mit Blattgold. Ein schön gedeckter Tisch braucht für mich auf jeden Fall frische Blumen und ein paar schöne Dekoelemente, die man individuell arrangieren kann.

Die Herzen aus Beton mit den Blattgolddetails sind supereasy gemacht und machen sich auch toll als Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste. Ein kleines goldenes Herz aus Beton erinnert an einen besonderen Tag. Kreativbeton habe ich in diesem Jahr als besonderes Kreativmaterial gänzlich neu für mich entdeckt. Mit allerhand unterschiedlichen Silikonformen habe ich einige Stücke gegossen und gebastelt, sodass du dich in den kommenden Monaten auf weitere Beton DIY Projekte freuen kannst.

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

Du brauchst für deine DIY Beton Herzen mit Blattgold:

*AFFILIATE LINKS

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold leicht gemacht:

Zuerst benötigst du die Silikonform, da Blattgold recht anhänglich ist habe ich mit einer Pinzette kleine Stücke gezupft und diese dann in die Silikonform gelegt. Wieviel Blattgold du für die Herzen haben möchtest  ist reine Geschmacksache.

Jetzt geht es schon an das Mischen des Betons. Ich empfehle dir ein Mischungsverhältnis von 1:5. Für 8 DIY Beton Herzen habe ich 200g Beton mit 40g Leitungswasser gemischt. Gebe zuerst den Beton in eine Schale und darauf das Leitungswasser. Rühre das Gemisch direkt gut um, sodass eine gleichmäßige fliessfähige Masse entsteht.

Jetzt kommt ein Erfahrungstipp für dich! Wenn du die gefüllte Silikonform zum Aushärten woanders hinstellen möchtest, dann stelle die Form VOR dem Befüllen am besten auf ein Frühstücksbrett oder ein Tablett. Beim ersten Mal habe ich das leider nicht bedacht und habe erstmal schön rumgeferkelt. Erfahrung macht klag, da ist wirklich etwas dran.

Der Kreativbeton benötigt ca. 6 Stunden bis zum vollständigen Aushärten, ich warte einfach immer über Nacht und bin dann auf der sicheren Seite. Löse die Herzen aus der Form und zum Schluss kannst du mit deinem flufüigen Pinsel kreist du Überstände des Blattgolds entfernen.

 

 

 

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

 

DIY Beton Herzen mit Blattgold - Tischdeko zur Hochzeit

 

 

 

 

Fertig sind deine DIY Beton Herzen mit Blattgold!

Wenn du mehr Inspirationen zum Thema DIY Deko suchst, schaue dir unbedingt die DIY Upcycling Vasen aus Altglas an.

Gefällt dir meine DIY-Idee so gut, dass du sie nachmachen möchtest? Dann zeige mir dein Ergebnis gerne mit dem Hashtag #wiebkeliebtDIY auf Instagram.

 

Kommentare 15

  1. Hallo Wiebke,
    wie hast du es geschafft, dass das Blattgold (auch nach dem Ausformen) nicht hauptsächlich am Silikon kleben bleibt? 🙂
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo liebe Andrea,

      ich habe die Silikonform nicht vorbehandelt. Ein paar kleine Minifitzel von dem Blattgold können zurückbleiben, aber so hat es immer gut bei mir funktioniert. Hast du das Blattgold und Beton verwendet, die ich benutzt habe? Gib mir gerne nochmal eine Rückmeldung.
      Herzlichst Wiebke

  2. Eine sehr schöne Idee, die ich gleich ausprobieren musste, leider hatte ich einige Luftbläschen in den Herzen. Wie verhindere ich das am besten?

    Liebe Grüße
    Daniela

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo Daniela,
      mit Luftblasen habe ich bisher beim Gießbeton keine Probleme gehabt. Was du aber gut probieren kannst ist, wenn du den Beton in die Form eingefüllt hast, die leicht stehend „zu rütteln“.Dabei hebst du die Form von der Unterlage nicht ab. Gib mir gerne eine Rückmeldung wie es beim/nach dem nächsten Versuch bei dir ausschaut.

      Grüße Wiebke

  3. Liebe Wiebke
    So eine tolle Idee, musste ich ebenfalls gleich ausprobieren. Ich hab‘ das erste Mal mir Blattgold gearbeitet und darum eine kleine Frage: das Blattgold hält nicht am Beton wenn ich mit dem Finger leicht drüber wische. Ist das normal?

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo Milena,
      ich freue mich, dass dir das Projekt gefällt. Also, wenn du das Blattgold in die Silikonform legst und dann darauf den Gießbeton gießt, dann kannst du zum Schluss mit einem weichen Pinsel die minikleinen Überstände vom Blattgold wischen. Wenn du die Herzen erst gießt und dann auf den harten Beton das Blattgold aufbringen möchtest, benötigst du einen Haftgrund. Diese Technik zum Aufbringen von Blattgold findest du auch auf meinem Blog im Bereich Upcycling, der Beitrag ist sonst auch bei den Herzen mit verlinkt. Melde dich gerne, falls du noch Fragen hast.
      Grüße Wiebke.

  4. Hallo, ich habe das auch gemacht, aber auf 500g Beton 50ml Wasser genommen, warum nimmst du weniger Wasser? Wird es dann heller?
    Danke

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo Nancy,
      bei Beton gibt es große Unterschiede bezüglich des Mischungsverhältnisses. Ich nutze Kreativbeton und habe mit dem Mischungsverhältnis von 1:5 gute Erfahrungen gemacht.
      Grüße Wiebke

  5. Guten Tag,
    Ist es möglich nachträglich mit einem Stift einen Namen auf das Herz zu schreiben?
    Also geht das Schreiben auf dem Blattgold überhaupt?

    Viel Grüße

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo Corinna,
      das geht bestimmt. Ich würde hierfür Acrylmarker verwenden. Diese kann man auf nahezu sämtlichen Materialien anwenden.
      Grüße Wiebke

    1. Beitrag
      Autor

      Hallo Simone,

      da kann ich dir leider so auch keine Hilfestellung geben. Hast du mal eine andere Sorte Blattgold ausprobiert?
      Grüße Wiebke

    1. Beitrag
      Autor

      Guten Morgen Nadine,
      die verlinkten Materialien habe ich bei diesem Projekt verwendet – genau.
      Zeige mir gerne dein Ergebnis.

      Grüße Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benoetige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht oeffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur fuer diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Loeschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklaerst du dich damit einverstanden. Eine ausfuehrliche Erlaeuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklaerung.

Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und akzeptiere diese.*