Pompom Hasen Stifte basteln – DIY Osterspaß

Ostern nicht garnicht mehr weit entfernt und Pompoms gehen immer. Da meine Kaktusstifte so gut angekommen sind, wollte ich ein weiteres DIY Projekt vorstellen, womit Stifte verschönert werden können.

Gestatten die Pompom Hasen!

Hier können Kinderhände fleißig mithelfen beim Wickeln der bunten Pompoms. Und am Ende macht das Malen und Schreiben doch gleich doppelt so viel Freude , wenn der Stift mit solch einem süßen Hoppelhasen verziert ist.

 

 

Pompom Hasen Stifte - Osterspaß

 

Du brauchst:

*AFFILIATE LINKS

 

 

 

Pompom Hasen Stifte - Osterspaß

 

Auf geht’s:

Zuerst benötigst du ein paar Pompoms. Meine Wuschelbälle haben einen Durchmesser von ca. 3,5cm. Wickel sie richtig schön dick damit sie so richtig wuschelig werden –  hier eignet sich richtig gut Wolle aus Acrylfaser bzw. eine Mischfaser aus Baumwolle und Acryl. Ich verwende einfache Pompommaker aus Kunststoff, in diesem Beitrag zeige ich dir hierfür eine Schritt für Schritt Anleitung.

 

Pompom Hasen Stifte basteln - DIY Osterspaß

 

 

 

Im nächsten Schritt benötigst du nun den Basteldraht. Wie groß die Ohren von den Pompom Hasen machen möchtest bleibt dir überlassen. Biege die beiden Enden des Drahtes

zueinander und zwirble diese mit der Rundzange zusammen. Bei Bedarf kannst du das Ende noch ein Stück kürzen.

Nun brauchst du nur noch die beiden Drahtohren an deinen Pompom zu kleben und fertig ist der Wuschelhase to go.

Diese süßen Pompoms kannst du auf jeden beliebigen Stift kleben oder auch zum Dekorieren für deine Geschenke nutzten.

 

Pompom Hasen Stifte - Osterspaß

 

Fertig ist dein Pompom Hasen Stift.

Wenn du Wolle zum Basteln genauso liebst wie ich, schaue dir unbedingt den Beitrag Kaktus Stift – Häkelprojekt für Anfänger an.

Gefällt dir meine DIY-Idee so gut, dass du sie nachbasteln möchtest? Dann zeige mir dein Ergebnis gerne mit dem Hashtag #wiebkeliebtdiy auf Instagram.

 

 

Pompom Hasen Stifte - Osterspaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benoetige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht oeffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur fuer diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Loeschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklaerst du dich damit einverstanden. Eine ausfuehrliche Erlaeuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklaerung.

Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und akzeptiere diese.*