Fittonia pflegen und vermehren – Pflanzenliebe

Fittonia pflegen und vermehren – Pflanzenliebe

Januar 30, 2019 4 Von wiebkeliebt

Heute mag ich dir meine Fittonia zeigen, du kennst sie vielleicht unter dem Namen Mosaikpflanze oder Silbernetzblatt. Diese hübsche Zimmerpflanze habe ich im letzten Jahr bei einem meiner Baumarktbesuche spontan entdeckt. Sie ist so hübsch mit ihrem zartem Blattmuster! Mittlerweile teile ich meinen Wohnraum mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Pflanzen. Ein grüner Mix aus großen und kleineren Pflanzen, die meinem zu Hause eine grüne Seele geben.

 

Fittonia albivensis - Mosaikpflanze

Fittonia albivensis - Mosaikpflanze

Das Aussehen der Fittonia:

Die grüne Schönheit hat kleine Blätter und wächst im Verlauf eher flach in die Breite. Die Blätter wachsen an kurzen Stielen gegenständig.

Das besondere Wiedererkennungsmerkmal ist das filigrane Netz aus zarten Adern, das sich über die Blätter zieht. Der Name Mosaikpflanze könnte daher nicht treffender sein.

Es gibt unterschiedliche Arten, meine Pflanze zählt zu der Sorte Fittonia albivensis.

 

Fittonia albivensis - Mosaikpflanze

 

 

Hier fühlt sich deine Fittonia richtig wohl:

 

Sie wird als teils schwieriges oder zickiges Pflänzchen beschrieben. Ich habe auch recht unterschiedliche Erfahrungen gemacht und mag dir nun mein Wissen weitergeben.

Sie mag es hell, aber bitte ohne direkte Sonneneinstrahlung. Sie bevorzugt es warm und mag eine konstante Feuchtigkeit. Ob es ihr gut geht zeigt sie direkt an ihren Blättern.

Hat sie zu wenig Flüssigkeit, dann rollen sich die Blätter zusammen und die gesamte Pflanze wird schlaff und fällt geradezu ineinander zusammen. Da habe ich beim ersten Mal gedacht “ohje, jetzt ist es vorbei…” , aber siehe da –  ein wenig Wasser und es geht weiter.

Gieße sie kontinuierlich, aber sparsam. Zudem mag die Fittonia eine hohe Luftfeuchtigkeit, hier habe ich mir einfach angewöhnt, meine feuchtigkeitsliebenden Pflanzen mit zimmerwarmen Wasser einzusprühen.

Im Winter kann man die Mosaikpflanze auch gut direkt ans Fenster stellen, was hier aber zu beachten ist, ist das du sie vor dem Lüften wegstellen musst. Große Temperaturschwankungen mag sie garnicht und auch hier hat sie mir das direkt gezeigt.

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich meine Mosaikpflanzen eher nicht am Fenster platziere und es ihnen damit gut geht.

 

 

Fittonia albivensis - Mosaikpflanze

Das Vermehren der Fittonia:

 

Du kannst deine Fittonia einfach über Stecklinge vermehren. Stecke die abgeschnittenen Stiele zu kleinen Gruppen in dein Substrat. Generell wird hier empfohlen, dass die Erde einen leicht sauren pH-Wert haben soll. Ich habe einfach normale Blumenerde mit Kakteensubstrat und Lies gemischt für eine gute Drainage.

Du kannst die kleinen Stecklinge danach entweder in eine kleine Pflanzenbox stellen oder du stülpst eine Plastiktüte über den Pflanzentopf. Die Umgebungstemperatur sollte einstens 18Grag betragen.

Von meiner ersten Fittonia sind schon viele weitere Generationen entstanden, die ich innerhalb meiner Familie und Freunden weitergegeben habe. Bei älter werdenden Pflanzen werden die Blätter dann mit der Zeit heller, also in Richtung Hellgrün. Das finde ich persönlich auch richtig hübsch!

 

 

 

 

Fittonia albivensis - Mosaikpflanze

 

 

Wenn du Pflanzen genauso liebst wie ich, schaue dir unbedingt den Beitrag Pilea vermehren und pflegen an.

Auf Instagram nehme ich dich täglich mit durch meinen kreativen Alltag, ich freue mich auf dich!