Ein Makramee Lesezeichen selber machen – DIY Anleitung für Anfänger

Ein selbstgemachtes Makramee Lesezeichen lässt sich ziemlich einfach selber machen und eignet sich daher super auch für noch ungeübte Makramee Anfänger. Mit dem Herbst und den kürzen Tagen kommt automatisch die Zeit, in der ich es mir mit großer Vorliebe so richtig gerne Zuhause gemütlich mache. Mit einem Buch und einer Tasse Tee oder Kaffee lässt sich so mancher grauer Tag wunderbar nutzen.

Makramee macht Spaß und ist schon seit geraumer Zeit ein Trend, der nicht wirklich abreißen mag. Mit dem Kreuzknoten kannst du ein Lesezeichen im Makramee Stil schnell selber machen. Ein hübsches Geschenk, welches wenig Zeit und auch keine große finanzielle Investition benötigt.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit meiner neuen Makramee Anleitung. Weitere Basisknoten findest du übrigens bebildert in diesem Beitrag ausführlich beschrieben.

 

 

 

Ein Makramee Lesezeichen selber machen:

 

Für das DIY Makramee Lesezeichen benötigst du geflochtenes Baumwollgarn mit einer Stärke von 2-3 mm. Das Knoten wird dir am einfachsten von der Hand gehen, wenn die die einzelnen Fäden mit einem Streifen Paketband auf einem Tisch und beispielsweise wie ich auf ein Buch klebst.

 

 

Ein Makramee Lesezeichen selber machen - DIY Anleitung für Anfänger

 

 

DIY Makramee Lesezeichen – Materialliste:

*AFFILIATE LINKS

 

 

Ein Makramee Lesezeichen selber machen - DIY Anleitung für Anfänger

 

 

 

DIY Makramee Lesezeichen selber machen – Einfache Anleitung:

 

Zuerst schneidest du dir das Baumwollgarn wie folgt zu:

8 x 80 cm

 

Klebe dir alle 8 Fäden ordentlich nebeneinander gelegt auf einer ebenen Fläche fest. Achte hierbei darauf, dass du die Fäden mit einem Abstand von 4 cm zum Ende hin fixierst.

In meinem Beitrag für die DIY Makramee Girlande findest du den benötigten Kreuzknoten im Detail bebildert erklärt!

 

 

 

Ein Makramee Lesezeichen selber machen - DIY Anleitung für Anfänger

 

  1. Knote in der ersten Reihe zwei nebeneinander liegende Kreuzknoten mit jeweils vier Fäden
  2.  Jetzt legst du die beiden äußeren Fäden auf beiden Seiten zur Seite und knotest mit den vier verbliebenen Fäden in der Mitte zwei untereinanderliegende Kreuzknoten.
  3. Nun knotest du wie in der ersten Reihe wieder zwei nebeneinander liegende Kreuzknoten mit allen acht Fäden.
  4. Wiederhole die Schritte 1-3 insgesamt 8 Mal – hier findest du die Anleitung als Video für die Makramee Lesezeichen.

 

Entferne das Paketband am oberen Ende deines Makramee Lesezeichens. Bürste die Fäden aus und gebe den Enden ggf. mit der Schere noch einen finalen Feinschliff. Schneide alle Fäden bündig auf die gleiche Länge, bei mir sind es ungefähr 3 cm.

 

 

 

Ein Makramee Lesezeichen selber machen - DIY Anleitung für Anfänger

 

 

 

 

Deine selbstgemachtes Makramee Lesezeichen ist fertig!

Ich hoffe, dass du viel Freude mit meiner Anleitung für das selbstgemachte Lesezeichen  hast.

Du willst mehr Inspiration für DIY Makramee Deko? Dann schaue dir unbedingt folgende Beiträge von mir an:

Gefällt dir mein DIY Makramee Lesezeichen so gut, dass du es nachmachen möchtest? Dann zeige mir dein Ergebnis gerne mit dem Hashtag #wiebkeliebtDIY auf Instagram.

 

DIY Fiber Rainbow - Stickrahmen Deko selber machen

 

Kommentare 2

  1. Liebe Wiebke,

    deine Lesezeichen gefallen mir total gut! Werde ich bestimmt als Weihnachtsgeschenk nachbasteln. 🙂

    Viele Grüße
    Juli

    1. Beitrag
      Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benoetige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht oeffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur fuer diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Loeschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklaerst du dich damit einverstanden. Eine ausfuehrliche Erlaeuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklaerung.

Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und akzeptiere diese.*